Login Pop-up

+ 49(0)6407) 905691 Login
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 54
Montag, August 19, 2019

Donnerstag, 30 Januar 2014 09:52

Petra-Lorenz.com

petra-lorenz com

Eine Landingpage zur Optimierung der Suchergebnisse zu den Dienstleistungen freie Hochezeitsrede der Moderatorin Petra Lorenz ( ... ehemals Petra Sanchez).  Das Projekt korrespondiert mit der Agentur für Atemberaubende Akzente. Diese zusätzliche Landingpage erhöht die Präsenz in den Suchergebnissen und führt direkt zum Angebot.

Die Webseite wurde mit HTML5 und JQuery in responsivem Design erstellt. Das heißt die Inhalte werden für das jeweilige Endgeräte ob Breitbildschirm, Tablet oder Smartphone, größengerecht skaliert und übersichtlich dargestellt.

google fall in love with html5

HTML5 ist angekommen und alle modernen Browser unterstützen diesen neuen, plattformübergreifenden Standard.  XHTML, als quasi Erweiterung von HTML4, ist damit obsolet. Microsoft und Adobe haben inzwischen auf HTML5 reagiert. Während Microsoft lapidar betont sich mit Silverlight mehr auf das Browser-externe AHA Erlebnis konzentrieren zu wollen, hat Adobe die Weiterentwicklung des Flash Players auf den Prüfstand gestellt. Und tatsächlich, die multimedialen Fähigkeiten von HTML5 bringen den ambitionierten Webdesigner ins Schwärmen, denn HTML5  ist ein vollständiges Framework, dessen Anwendungen auf allen gängigen Systemen laufen. Auch die Safari-gebeutelten Apple  / iPhone User kommen nun in den Genuss von Animationen die Ihnen Apple mit dem Ausschluss von Flash bisher verwehrt. Das Einbinden von Video und Audio in Webseiten wird nun mit einfachen Tags zum Kinderspiel.  HTML5 und CSS3 sind das Gespann der Zukunft wenn es um moderne Webseiten geht.

jommla-k2-kommentar-email

Da der Wunsch nach integrierten Blogs in Business Webseiten kontinuierlich zunimmt, nimmt auch die Verbreitung der mächtigen K2-Blog Komponente zu. K2 macht Bloggen in Joomla erst richtig komfortabel. Nicht komfortabel und auch unverständlich ist die Tatsache, dass standardmäßig keine Email Benachrichtigung bei einem Blog Kommentar versand wird. Warum dieses Feature fehlt erschließt sich mir nicht. Da diese schmerzlich vermisste Funktion regelmäßig nachgerüstet werden muss, hier ein kleines ToDo das K2 um das Versenden von Emails bei eingehenden Kommentaren erweitert.

Facebook-Promoted-Posts

Facebook ist ein faszinierender Datenkrake. Fast 1.000.000.000 Nutzer posten was das Zeug hält. Wichtiges, unwichtiges, nützliches und unnützes kommt im bunten Mix über die Timelines der User in die Facebook-Datacenter.  Das Mitteilungsbedürfnis der Community stellt Facebook vor die nicht triviale Aufgabe einen riesigen Datenberg zu kanalisieren. Geht man von täglich 100 Millionen aktiven Nutzern aus, von denen jeder 5 Posts mit je 1 MB an Daten sendet, so entstehen pro Tag sagenhafte 500 Millionen Mega Byte oder schlicht 500 Tera Byte an Daten. Wobei die Schätzung noch sehr konservativ ausfällt. Diese Datenflut zu händeln, zu filtern und zu kanalisieren bereitet nicht nur den Facebook Programmieren einiges an Kopfzerbrechen.  Das Facebook Alter Ego von Mark Zuckerberg  gab hierzu in der Keynote auf einer der letzten f8 einen zum Besten um die User zum Selektieren zu bewegen. Andy Samberg meinte : Wenn Du aufwachst  > „Sharing with your friends“, Kaffee oder Tee zum Frühstück  > „Sharing with your friends“, Du gehst auf die Toilette  > „Dont sharing with your friends! That’s for Twitter“.  Das war natürlich ein Scherz. Die Realität sieht nach dem Börsengang aber gar nicht mehr lustig aus, denn Facebook macht ernst und führt das Bewerbungssystem „Promoted Posts“ ein.

Wordpress-kein-Artikelbild

Seit Wordpress nicht nur die Blogger und Internet Marketer verwöhnt, sondern sich auch immer mehr als flexibles CMS für das Design von Firmenwebseiten empfiehlt, stoße ich hin und wieder bei Kunden Projekten auf das Problem, dass keine Artikelbilder in den Wordpress Blog eingefügt werden können. Zur Erinnerung, das Artikelbild ist ein prominentes Bild, welches schon in der Kategorie Ansicht, direkt hinter dem Artikel Titel vor dem Anrisstext eingeblendet wird und so den Eye-Catcher für den Artikel bildet. Die Frage ob Artikelbilder eine Standard Funktion von Wordpress sind muss mit Nein beantwortet werden. Artikelbilder werden vom jeweiligen Theme entweder unterstützt oder auch nicht. Konkret bedeutet dies, wenn die Option [ Artikelbild festlegen ] beim Anlegen eines Blogartikels nicht angeboten wird, muss dies im Theme nachgerüstet werden.

fMail

Seit wenigen Tagen gibt es weltweit 900.000.000 Email Adressen mehr. Facebook gibt den Gönner und beglückt, natürlich nicht ganz selbstlos, jeden User mit fMail. Auch ich bin, ob ich will oder nicht,  jetzt stolzer Besitzer von  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Und das fantastische, die Adresse hat sich auch gleich unbemerkt in meinem Facebook Account aktiviert und meine Standardadresse gegenüber meinen Freunden überschrieben. Welch ein Dusel, dass ich meine Facebook Nummer schon gegen eine griffige Vanity-Adresse getauscht habe sonst wäre ich jetzt Besitzer einer nummer[at]facebook.com. Wer sein Glück nicht fassen kann, sollte mal in sein Profil schauen und überprüfen welche Mail-Adresse gegenüber seinen Freunden aktiv ist und öffentlich angezeigt wird. Eine sinnvolle Mailverwaltung steht sicher noch auf der ToDo Liste, auf den ersten Blick ist nicht genau ersichtlich wo eingehende Mails abgelegt werden. Bei meinem Test landeten die Mails im Unterordner Sonstiges und nicht im Nachrichtenstream. Was das soll erschließt sich mir nicht. Es gibt aber auch eine gute Nachricht : Das Facebook-Email Glück lässt sich deaktivieren.

Warnung-vor-Facebook-App-Profilbesucher

Aus gegebenem Anlass wieder mal eine Warnung vor Facebook Datensammlern und Profildieben. Aktuell geschehen, bekam ich heute eine Einladung eines Freundes zum Installieren einer App, die eine von der Community sehnsüchtig erwartete Funktion nachrüstet. Verheißt diese Applikation doch dem von Hause aus neugierigem Facebook-User Einsicht in seine Profilbesucher zu geben. Schöne Sache und wie gemacht für mich :-) Ich liebe solche Apps, sind sie doch willkommene Opfer meines Facebook-Developer Accounts. Also schnell den Account gewechselt und die App installiert bevor sie vom überlasteten Facebook-Sicherheitsteam gesperrt wird.

Eine kleine Anmerkung vorweg: Die Facebook Graph API sieht zurzeit keine Schnittstelle vor,  die es ermöglicht Profilbesuche auszulesen. Irgendwann wird Facebook dies sicherlich nachrüsten. Derzeit ist es aber nicht möglich! Die Cyberkriminellen setzen hier klar auf das Bedürfnis der Facebook-User zu erfahren, wer sich für einen interessiert.

Kommentare

Wichtiges zum Schluss

The Internet? We are not interested in it!

Bill Gates, 1993

Zufriedene Kunden kommen wieder. Begeisterte Kunden bringen ihre Freunde mit.

Prof. Dr. Thomas K. Stauffert

640K ought to be enough for anybody.

Bill Gates, 1981

Je planmäßiger ein Mensch googelt, desto wirksamer vermag ihn die Werbung zu treffen.

Unbekannter Author
TWEET | PLUS | LIKE
Anmelden

Anmelden

Benutzername: *
Passwort: *
Angemeldet bleiben
Scroll to top