Login Pop-up

+ 49(0)6407) 905691 Login
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 54
Montag, Juni 27, 2016

Warnung vor perfider Facebook App – Profilbesucher anzeigen

by / Dienstag, 05 Juni 2012 / 6 Kommentare

Warnung-vor-Facebook-App-Profilbesucher

Aus gegebenem Anlass wieder mal eine Warnung vor Facebook Datensammlern und Profildieben. Aktuell geschehen, bekam ich heute eine Einladung eines Freundes zum Installieren einer App, die eine von der Community sehnsüchtig erwartete Funktion nachrüstet. Verheißt diese Applikation doch dem von Hause aus neugierigem Facebook-User Einsicht in seine Profilbesucher zu geben. Schöne Sache und wie gemacht für mich :-) Ich liebe solche Apps, sind sie doch willkommene Opfer meines Facebook-Developer Accounts. Also schnell den Account gewechselt und die App installiert bevor sie vom überlasteten Facebook-Sicherheitsteam gesperrt wird.

Eine kleine Anmerkung vorweg: Die Facebook Graph API sieht zurzeit keine Schnittstelle vor,  die es ermöglicht Profilbesuche auszulesen. Irgendwann wird Facebook dies sicherlich nachrüsten. Derzeit ist es aber nicht möglich! Die Cyberkriminellen setzen hier klar auf das Bedürfnis der Facebook-User zu erfahren, wer sich für einen interessiert.

Diese Masche ist zwar nicht neu aber offenbar weiterhin erfolgreich. Ein aktueller Vertreter dieser Art ist die mir heute untergekommene Applikation:

„Deine letzten Profilbesucher“.

Mit dem lapidaren Hinweis dass es sich um einen Beta-Test handelt, soll verschleiert werden, dass die App auf keinen Fall das gewünschte Ergebnis liefert. Einer Beta-Version verzeiht man halt kleine Fehler :-). Und schnell soll man natürlich auch sein. Denn nur der "frühe Vogel bekommt den Zugang" zu dem Wissen um seine Profilbesucher.

Mitgeloggt erhält die, im Facebook-eigenen Look and Feel daherkommende, App, während der Installation, Zugriff auf alle Profildaten (außer Kennwort), sowie auf die Freunde-Liste, Emailadresse und bei mobilem Zugriff auf den Aufenthaltsort. Weitere Aktivitäten im Hintergrund sind denkbar und wahrscheinlich. Aktuell gibt die App bekannt von 1881 „Usern“ installiert worden zu sein. Ob die Zahl stimmt kann leider nicht verifiziert werden. Ich gehe mal von einer weitaus höheren Zahl an hereingelegten „Beta-Testern“ aus. Die App ist gemeldet. Bin mal gespannt wie Facebook darauf reagiert.

In dieselbe Richtung zielt übrigens auch die App die den „Gefällt mir nicht Knopf“ verspricht!

Fazit: Die perfide App bemächtigt sich aller Profildaten und verbreitet sich über die Freunde-Liste mit Erfolg weiter, da man einer Freunde-Empfehlung ja gerne vertraut. Was die Cyberkriminellen mit den Daten machen überlasse ich mal der Fantasie des Lesers. Warnt eure Freunde und empfehlt diesen Artikel weiter.

6 Kommentare

  • Kommentar-Link Freitag, 13 Juli 2012 18:59 gepostet von Timo Kühne

    Ich habe die Meldung zwar bis jetzt noch nicht bekommen, aber ich finde es wirklich dreißt wie manche vorgehen bei ihren Machenschaften. Es gibt Menschen denen wirklich alles egal ist. Naja, zumindest sind sie ja keine Mörder, oder? Die Spanne zwischen Recht und Unrecht ist auf der ganzen Welt einfach so groß, dass man nichts weiter tun kann außer manchmal die Scheuklappen aufzusetzen und zu sagen. Ok, es ist zwar wirklich dreißt, aber was will man machen. Geht man dagegen vor, wird sich etwas anderes überlegt. Lässt sich nur hoffen, dass man in den Himmel kommt wenn man nur positive Absichten hat. Aber ich finde es wirklich Klasse, dass Du Arnold, ein erstes Zeichen gesetzt hast.

    Melden
  • Kommentar-Link Samstag, 09 Juni 2012 01:11 gepostet von Arnold Margolf

    @Monika, die Deinstallation erfolgt von Facebook. Die Inhalte, Scripts etc. einer solchen App sind immer über "https" fremgehostet. Wenn Facebook diese Verbindung kappt, bzw. die APP-ID löscht/ungültig macht ist der Zauber vorbei.

    Melden
  • Kommentar-Link Freitag, 08 Juni 2012 11:36 gepostet von Monika Schley

    Bin auch auf die "perfide" Facebook App reingefallen :-( Einen menge Beschwerden von meinen Freunden bekommen! Hoffentlich ist beim deeinstallieren nichts übriggeblieben ... Weis da jemand mehr ? Und Danke für die Aufklärung.

    Melden
  • Kommentar-Link Mittwoch, 06 Juni 2012 09:41 gepostet von Arnold Margolf

    Danke für das Teilen und das Feedback Marion. Das wirklich perfide an der Sache ist, wenn Du die App durchinstallierst erlaubtst DU höchstpersönlich, dass die App Zugriff auf Deine Daten erlangt. An der Stelle wird es dann "quasi" legal, denn Du hast zugestimmt! Das Du keine Gegenleistung für Deine Daten bekommst ist eine andere Geschichte ... Grundsätzlich ist immer Vorsicht geboten beim Installieren von Apps die von Drittanbietern kommen. Da muss man genau wissen was man tut. @Timo : Chuck Norris kennt alle Schnittstellen, selbst die, die es nicht gibt :-)

    Melden
  • Kommentar-Link Mittwoch, 06 Juni 2012 09:10 gepostet von FiftysPlauderecke|Reiseberichte

    So etwas Ähnliches habe ich mir schon gedacht und habe die App deshalb nicht installiert. Ich mag es ohnehin nicht, wenn Anwendungen auf alle meine Daten zugreifen wollen ;-).

    Feststellen musste ich auch, dass dies App echt hartnäckig ist, normalerweise kann man Anwendungen insgesamt blockieren, dies will mir hier nicht gelingen, jeden Tag habe ich zig neue Einladungen hierzu, und deshalb dürfte deine Vermutung richtig sein, dass mehr also 1881 User sie bereits installiert haben.
    Danke für deinen Artikel.

    Melden
  • Kommentar-Link Mittwoch, 06 Juni 2012 07:56 gepostet von Timo Winter

    Diese Funktion wird Facebook niemals nachrüsten. Nur Chuck Norris kann Facebook Profilbesucher auslesen !!!

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Kommentare

Wichtiges zum Schluss

The Internet? We are not interested in it!

Bill Gates, 1993

Zufriedene Kunden kommen wieder. Begeisterte Kunden bringen ihre Freunde mit.

Prof. Dr. Thomas K. Stauffert

640K ought to be enough for anybody.

Bill Gates, 1981

Je planmäßiger ein Mensch googelt, desto wirksamer vermag ihn die Werbung zu treffen.

Unbekannter Author
TWEET | PLUS | LIKE
Anmelden

Anmelden

Benutzername: *
Passwort: *
Angemeldet bleiben
Scroll to top